video

Eine Themenwelt für New Work - ZEIT für Arbeit

Ausgangslage

Ein Jahr voller Veränderungen.

Wir arbeiten im stetigen Wandel. In 2020 hat sich die Arbeitswelt völlig verändert: Homeoffice, Videocalls, Agiles Arbeiten – auch mit den großen Themen Diversity, Remote Work, Chancengleichheit und vielen weiteren im Fokus.

Arbeit & Führung sind fest in der DNA der ZEIT verankert. Seit Jahren widmen wir der Frage, wie wir Arbeit neu denken können, Raum: mit unseren Marken und Initiativen, auf Events, in Podcasts und im E-Learning.

Idee

Unter der Leitfrage „Was wäre, wenn… wir Arbeit komplett neu denken?“ initiierten wir vom 01. bis 05. März unsere vierte, große, digitale Themenwoche, dieses Mal unter der zentralen Marke „ZEIT für Arbeit“. Unter diesem Dach setzten wir an jedem Tag einen Themenschwerpunkt (Arbeit & Gesellschaft, Diversity, Purpose & Next Gen, Empowering & Skilling und Cities & Workspaces), welcher in individuellen, virtuellen Sessions gemeinsam mit (Personal-) Vorständen, Wissenschaft und Think Tanks, Stiftungen und Verbänden sowie Medien und Politik aus verschiedenen Blickwinkeln vorgestellt, beleuchtet und diskutiert wurde.

Vervollständigt wird die digitale Veranstaltung mit einem gleichnamigen Podcast, der die Themenwelt rund um „New Work“ abdeckt, sowie einem Content Hub, auf dem eine große Mediathek und weiterführende Inhalte zur Verfügung gestellt wird.

Partnereinbindung

Unseren Partnern boten wir eine inhaltliche sowie werbliche Einbindung in die Themenwoche „ZEIT für Arbeit“ (z.B. mit Sprecherplatzierungen in Sessions, individuellen Podcast-Folgen mit cobranded Bewerbung, Logoeinbindungen, etc.) beziehungsweise weitreichende Kommunikationspakete rund um die digitale Themenwoche an.

Mediathek